Startseitejetzt:neualternative:medizinnatürlich:nahrungnachhaltig:lebenganzheitlichGuideKalender

Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » naturklug  

27.4.2017 07:09      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Funktion von Tagträumen
Wenig Schlaf verändert Gehirn
Lebensstil gegen Darmkrebs
Panikstörung durch Genmanipulation
Mehr Eis am Südpol
Mathe für Medikamente
Krebs: Schneller zum Arzt
Vergesslich in der Menopause
Umfeld bestimmt Leistung
Eltern und Allergien
mehr...








grlz Heft #10


Aktuelle Highlights

 
Aktuelles im Bezirk
Alternativmedizin  30.06.2016

30 Mrd. für alternative Medizin

US-Amerikaner geben 30,2 Mrd. Dollar (rund 26,7 Mrd. Euro) für Komplementärmedizin aus. 28,3 Mrd. entfallen auf Erwachsene und 1,9 Mrd. auf Kinder.

Berücksichtigt wurde eine ganze Reihe von Ansätzen wie pflanzliche Heilmittel, Meditation, Chiropraktik und Yoga. Dieser Betrag entspricht 9,2 Prozent der eigenen Ausgaben der Bevölkerung für Gesundheitsversorgung und 1,1 Prozent der gesamten Gesundheitskosten.

Die US-Amerikaner gaben 14,7 Mrd. Dollar für den Besuch bei Chiropraktikern, Akupunkteuren oder Massagetherapeuten aus. Das entspricht fast 30 Prozent dessen, was sie aus eigener Tasche für Schulmediziner ausgeben. Das ist mehr als für Nahrungsergänzungsmittel oder Pflegeprodukte. Durchschnittlich wurden pro Jahr dafür 433 Dollar ausgegeben. 12,8 Mrd. Dollar werden für Medikamente auf natürlicher Basis ausgegeben. Das entspricht rund einem Viertel dessen, was für rezeptpflichtige Medikamente bezahlt wird. Im Bereich der Selbsthilfe werden 2,7 Mrd. Dollar für Bücher oder CDs ausgegeben. Das entspricht 257 Dollar pro Jahr.

Stieg das Familieneinkommen an, wurde auch mehr Geld für alternative Ansätze ausgegeben. Lagen die Ausgaben bei Familien mit einem Jahreseinkommen von weniger als 25.000 Dollar bei 435 Dollar, stiegen sie bei einem Einkommen von 100.000 Dollar oder mehr auf 590 Dollar pro Jahr an. Dieses Bild zeigte sich auch beim Besuch von Alternativmedizinern durch Ausgaben. Hier standen 314 Dollar 518 Dollar gegenüber.

Laut Forschungsleiter Richard L. Nahin wurden bereits 2007 entsprechende Daten ausgewertet. Ein direkter Vergleich ist jedoch aufgrund der unterschiedlichen Befragungen nicht möglich. 'Insgesamt gesehen haben jedoch in beiden Jahren sehr viele Amerikaner Milliarden aus der eigenen Tasche für diese Ansätze ausgegeben. Damit liegt nahe, dass sie an ihren Wert glauben und dafür bereit sind Geld auszugeben', so Nahin.

Durchgeführt wurde die Analyse vom National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH) und den Centers for Disease Control and Prevention. Grundlage waren die Daten des 2012 National Health Interview Survey . Laut NCCIH-Direktorin Josephine P. Briggs ist es aufgrund dieser Größenordnung wichtig, die Öffentlichkeit mit gesicherten Informationen zu versorgen. Zusätzlich zeigten diese Ergebnisse die Notwendigkeit, gezielt zu untersuchen, ob diese Produkte und Ansätze sicher und wirksam sind.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Branche #Umsatz #USA #Studie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Bluttest am Handy
Angesichts steigender Opferzahlen der Ebola-Epidemie in Westafrika stehen alternative Diagnose-Tools derz...

Genießen mit Stevia
300 mal süßer als Zucker und trotzdem so gut wie keine Kalorien: Mit der Stevia Pflanze aus der Familie d...

Mobile Desinfektion
Das US-Unternehmen Camelbak hat eine Wasserflasche für Wanderer und Backpack-Touristen im Angebot, die ei...

Antibiotika: Besser vorsichtig nehmen
Antibiotika werden häufig falsch eingesetzt. Sorgloser Umgang und falsche Dosierung erhöhen die Zahl der ...

Feinstaub im Büro
Auf der Straße ist das Feinstaub-Problem bekannt, im Büro denkt kaum jemand an die Nachteile von Laserdru...

Hilfe gegen Schweißflecken
Schweißflecken auf der Kleidung können ziemlich hartnäckig sein. Nicht selten trotzen sie dem Vollwaschga...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Alternativmedizin | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Factcheck



Neu an der Wiener Börse



Tesla Model-X



Billigere Hotels



Gebrauchtwagenkauf



Garten im Frühling



Ostern


Brexit-Verlierer

Aktuell aus den Magazinen:
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?
 Luxus S-Klasse Mercedes zeigt die neue Spitze in China
 Adblocker mit Spenden gerechtfertigt Flattr wird an umstrittene Adblocker-Firma verkauft
 Wiener Wiesn im Prater Auch 2017 findet das Oktoberfest auf der Kaiserwiese statt
 MTV Music Awards 2018 Soll Wien Austragungsort der EMA werden?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net