Startseitejetzt:neualternative:medizinnatürlich:nahrungnachhaltig:lebenganzheitlichGuideKalender

Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » naturklug  

23.2.2018 13:09      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Grippe-Infos aus dem Smartphone
Todeszeitpunkt berechnen
Marker für Brustkrebs
Krebs und Wurmkur
Pflanzlicher Impfstoff gegen Krebs?
Vitamin D bei Verbrennungen
Spirituelles Management
Vollkorn statt Fleisch
Gefährliche Nahrungsergänzung
Cholesterin-Muffin
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

 
Aktuelles im Bezirk
Aktuell  15.01.2018

Marker für Brustkrebs

Ein neuer Marker ermöglicht die Diagnose von Brustkrebs bis zu einem Jahr früher als bestehende Verfahren.

Zu diesem Ergebnis kommen Forscher in einer neuen Studie unter der Leitung des University College London. Mit EFC#93 weist eine Region der DNA bei Brustkrebs-Proben abweichende Methylierungsmuster auf. Wesentlich dabei ist, dass diese Muster im Blutserum vorhanden sind, bevor der Krebs in der Brust nachgewiesen werden kann.

Laut dem korrespondierenden Autor Martin Widschwendter zeigte sich, dass das Vorhandensein einer EFC#93-DNA-Methylierung im Blutserum 43 Prozent der Frauen korrekt identifizierte, bei denen innerhalb von drei bis sechs Monaten ein tödlicher Brustkrebs diagnostiziert wurde. Bei 25 Prozent erfolgte diese Diagnose sechs bis zwölf Monate nach der Abgabe der Proben. Bei der DNA-Methylierung wird der DNA eine Methylgruppe hinzugefügt, die häufig die Genexpression beeinflusst. Eine abweichende DNA-Methylierung ist bei Tumoren häufig. Diese Veränderungen finden bei der Entstehung von Brustkrebs sehr früh statt.

Die Forscher analysierten zuerst die EFC#93 DNA-Methylierung in Blutserumproben von 419 Brustkrebspatientinnen. Die Proben wurden nach der Operation und vor dem Beginn der Chemotherapie sowie nach dem Abschluss der Behandlung gesammelt. Eine abweichende DNA-Methylierung in den Proben vor der Chemotherapie erwies sich unabhängig vom Vorhandensein von zirkulierenden Tumorzellen als Marker für eine schlechte Prognose.

Um zu sehen, ob EFC#93 bei Frauen mit schlechter Prognose eine frühere Diagnose ermöglicht, wurden Proben von weiteren 925 gesunden Frauen analysiert. 229 Teilnehmerinnen erkrankten in drei Jahren an tödlichem Brustkrebs, 231 an einer nicht tödlichen Form. Laut Widschwendter identifizierte der Marker korrekt 43 Prozent der Frauen, die später an der Krankheit starben, sechs Monate vor der Diagnose durch eine Mammografie. Zusätzlich wurden 88 Prozent identifiziert, die in der Folge nicht an Brustkrebs erkrankten.

Entscheidend sei, dass EFC#93 nicht tödliche Brustkrebserkrankungen nicht früh entdeckte. Bei einer Mammografie gebe es eine Spezifität von 88 bis 92 Prozent. Das führe jedoch zu einer erheblichen Überdiagnose. Dabei werden Tumore entdeckt, die zu keinen klinischen Symptomen geführt hätten. Die Studienautoren räumen auch ein, dass das Fehlen von geeigneten Serumproben eine entscheidende Einschränkung für derartige Studien darstellt. Blutproben, die nicht sofort nach der Entnahme verarbeitet oder nicht in speziellen Röhrchen gesammelt werden, enthalten große Mengen normaler DNA aus den weißen Blutkörperchen. Dadurch wird die Identifizierung kleiner Mengen von Tumor-DNA erschwert.

Laut den Studienautoren sind jetzt klinischen Studien erforderlich, um festzustellen, ob EFC#93 positive Frauen, deren Krebserkrankung nicht nur durch eine Mammografie feststellbar ist, von einer antihormonelle Therapie profitieren würden. Die Forscher bereiten derzeit ein groß angelegtes Forschungsprojekt vor, bei dem auch diese Frage geklärt werden soll. Die Forschungsergebnisse wurden in 'Genome Medicine' veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Brustkrebs


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Immuntherapie gegen Brustkrebs
Medikamente der Immuntherapie könnten bei manchen Brustkrebspatientinnen aufgrund der genetischen Verände...

Supercomputer aus Smartphones
Die App 'DreamLab' leistet ihren Beitrag zur Krebsforschung, indem sie die in der Nacht meist ungenutzte ...

Brustoperation zu neuem Selbstbewusstsein?
Schönheitsoperationen liegen schon seit einigen Jahren im Trend und werden mittlerweile immer häufiger vo...

Kaffe als Waffe gegen Brustkrebs
Laut einer Studie der schwedischen Lund University soll die Einnahme des Medikaments Tamoxifen in Verbind...

Boobs gegen Brustkrebs
Die französische Internetseite Boobstagram durchforstet den kürzlich von Facebook erworbenen Fotodienst I...

Krebs kann verhindert werden
Mit dem Rauchen aufhören, Alkohol reduzieren, Übergewicht bekämpfen und Sonnenbrände vermeiden: Am besten...

Claudia Schiffer nackt wie Kylie Minogue
Kylie Minogue, Sienna Miller und Claudia Schiffer geht es dabei nur um den Busen: In einer Kampagne gegen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Instagram im Browser



Neues Licht



Cabriotreffen: Videos



Maybach-Luxus



Fiat 500l



BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Filter und Zensur Überwachungspaket in Österreich
 Webradio mit Mehrwert Kryptogeld für die Lieblingsmusik
 Probleme mit DSGVO Wirtschaft kann Datenschutz nicht umsetzen
 Jetzt kleben: Vignette 2018 Spätestens mit Februar muss das Autobahnpickerl kleben!
 Eistraum in Wien Die Saison 2018 startete am Rathausplatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net