Startseitejetzt:neualternative:medizinnatürlich:nahrungnachhaltig:lebenganzheitlichGuideKalender

Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » naturklug  

14.11.2018 02:35      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Chemo-KI
Mittelmeer gegen Osteoporose
Wertstoffe fehlen in Cerealien
Stress gegen Krebs
Depressiv macht unfruchtbar
Augentropfen gegen grünen Star
Fettes Essen im Blut
Hörverlust durch Rauchen
Klone von Toten
Grippe-Infos aus dem Smartphone
mehr...









Aktuelle Highlights

 
Aktuelles im Bezirk
Ernährung  11.07.2018

Wertstoffe fehlen in Cerealien

Getreide, das Ausgangsprodukt für Cornflakes, ist zwar reich an Vitaminen und Phenolsäuren, die wirksam gegen Krebs und Infektionen sind. Sie bleiben aber nicht erhalten.

Bei der industriellen Verarbeitung gehen diese Wertstoffe jedoch oft verloren, wie Carrie Butts-Wilmsmeyer, Juniorprofessorin für Agrarwissenschaft an der University of Illinois, herausgefunden hat.

Das Team um Butts-Wilmsmeyer hat aus 19 verschiedenen Getreideproben Cornflakes hergestellt. Die Ausgangsmaterialien unterschieden sich im Phenolsäuregehalt. Die Experten wollten wissen, ob sich diese Unterschiede in den daraus hergestellten Cerealien wiederfinden. 'Unabhängig davon, wie hoch die Phenolsäurekonzentration in den Ausgangsprodukten war, sorgte die Verarbeitung dafür, dass der größte Teil der Säuren verloren ging.'

Die Phenolsäuren kommen vor allem in der äußeren Hülle der Getreidekörner vor, die gleich im ersten Produktionsschritt entfernt wird. Die Forscher versuchten die Phenolsäuren, die in den Hüllen verblieben waren, in einem späteren Prozessschritt in das Produkt zu befördern, indem sie sie erhitzten. Das gelang tatsächlich, aber nur in geringem Ausmaß. 'Man kann stattdessen zum Kühlschrank gehen und ein paar Blaubeeren essen', sagt Butts-Wilmsmeyer. Das habe den gleichen Effekt.

Bisher gibt es nur Studien, in denen große Mengen an Cornflakes produziert wurden. Das Team aus Illinois arbeitete mit Labormengen von 100 Gramm. Laut den Experten ermögliche das, jeden Prozessschritt zu untersuchen und zu ermitteln, wie sich die Phenolsäure retten lässt. 'Jetzt können wir herausfinden, wie wir den Prozess ändern können, um die Wertstoffe nicht zu verlieren', sagt Martin Bohn, Co-Autor der Studie und ebenfalls Assistenzprofessor für Agrarwissenschaft in Urbana.

Die Forscher konzentrieren sich darauf, wie sich die Wertstoffe, die im vermeintlichen Abfall zurückbleiben, herauslösen und in die Cornflakes einbringen lassen. 'Ich glaube, dass es uns gelingt, die Phenolsäuren in das Endprodukt einzubringen', so Bohn. Das könnte Menschen helfen, die wenig Gemüse und Obst zu sich nehmen - immerhin die wichtigsten Quellen für den Phenolsäure- und Vitaminbedarf der Menschen. Zu den Unterstützern der Studie gehört der Cerealien-Hersteller Kellogg.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Cornflakes #Getreide #Gesundheit #Ernährung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Marke oder Schimpfwort?
Gewagte Markennamen, gerne auch mit Schimpfwörtern versehen, sind im Aufwind. Wie die New York Times beri...

Online wirkt wie TV für Handel
Onlinewerbung erweist sich für den Einzelhandel als genauso effektiv wie die klassische Fernsehwerbung. D...

Forum: Ihre Meinung dazu!

hans adler* 16.7.2018 08:08
Cerealein
Krebs ist eine körpereigene Anglegenheit. Reaktion auf vielfältige Ursachen. Dass jeder Angeber irgend etwas als Krebsverhindernd anpreist und wäre es nur eine Feldgurke ist einfach Volksverblödung un . . . [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Ernährung | Archiv



 
 

 


Spam-Erpressung



Flyer drucken



Custom Wheels Wien



Modellbaumesse 2018



Filter stärken Youtube



Menschen in Wien



BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert

Aktuell aus den Magazinen:
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google
 Hacker fordern Geld Erpressung per Spam - was tun?
 Winterreifenpflicht 2018 Österreich startet die situative Saison
 Tuningmesse in Wien Erstling der Custom Wheels 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net