naturklug:   24.4.2024 21:57    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » naturklug  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Rauchen macht unproduktivWegweiser...
Grafik macht Ernährung gesünderWegweiser...
Blutdruck tötet
Lachs gegen Cholesterin
Darmkrebs bei Jüngeren
Fasten und das Hirn
Parkinson früher erkennen
Tumore mit Vitamin C
Herz, Lunge und Krebs
Impfstoff gegen Multiple Sklerose
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

Supercar Sellerin


 
Aktuelles im Bezirk
Aktuell  15.08.2018 (Archiv)

Chemo-KI

Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben ein Modell Künstlicher Intelligenz (KI) entwickelt, das Patientendaten erfasst, um die Krebsbehandlung in ihrer Aggressivität zu mildern.

Das System, welches auf Maschinellem Lernen basiert, reduziert toxische Dosierungen von Chemotherapie und Bestrahlung. Diese Behandlungsmethoden werden bei Glioblastomen, der aggressivsten Form eines Hirntumors, eingesetzt.

Das neue Verfahren strebt möglichst niedrige Potenzen und Häufigkeiten der Dosierungen an, die trotzdem in puncto Schrumpfung des Tumors wirkungsvoll sind. Bei simulierten Versuchen von 50 Patienten konnte das KI-Modell Behandlungszyklen designen, bei denen die Potenz von einem Viertel bis zur Hälfte aller Dosierungen reduziert werden konnte. Der Behandlungserfolg blieb davon unbeeinflusst. Das Modell der Forscher nutzt eine Technik, die sich 'Verstärkendes Lernen' nennt und zum Maschinellen Lernen gehört.

Dieses Verfahren umfasst KI-Agenten, die Handlungen in einer unvorhersehbaren, komplexen Umgebung ausführen, welche zu einem gewünschten Ergebnis führen. Immer, wenn eine Handlung verrichtet wurde, erhält der Agent entweder eine 'Belohnung' oder 'Bestrafung'. Dies hängt davon ab, ob die Tätigkeit das gewünschte Resultat unterstützt oder nicht.

Die Belohnungen und Bestrafungen können sich in numerischer Form als +1 und -1 vorgestellt werden. Der KI-Agent versucht, seine Handlungen numerisch zu optimieren, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Die Wissenschaftler haben das Modell für die Behandlung von Glioblastomen verwendet. Hier wird eine Kombination der Medikamente Temozolomid, Procarbazin, Lomustin und Vincristin über Wochen und Monate verabreicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Krebs #KI #AI



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Stress gegen Krebs
Oxidativer Stress bringt Tumore zum Wachsen. Ein neuer Ansatz zur Krebsbehandlung von Forschern des Medic...

Marker für Brustkrebs
Ein neuer Marker ermöglicht die Diagnose von Brustkrebs bis zu einem Jahr früher als bestehende Verfahren...

Weniger rational am Computer
Ein Handy lässt seinen Nutzer bei schweren Entscheidungen rationaler handeln als ein Desktop-PC. Die größ...

Neue Chancen gegen MS
Aggressive Chemotherapie, gefolgt von einer Stammzellentransplantation, kann das Fortschreiten von Multip...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple