naturklug:   31.7.2021 16:16    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » naturklug  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Rauchen: Stopp nach Diagnose
Alpha, Beta... - was kommt nach Delta?
Stress im Blut
Alzheimer und Affen
Mehr Grippeimpfungen
Handdermatitis und Corona
Demenz durch Einsamkeit
Tumore mit KI erkannt
Gutes und schlechtes Cholesterin
Placebo ohne Täuschung
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Motornights im Prater


 
Aktuelles im Bezirk
Ernährung  30.06.2019 (Archiv)

Kakao macht immun und schlank?

Drei der Phenolverbindungen in Kakaoschalen haben große Auswirkungen auf die Fett- und Immunzellen bei Mäusen, wie Forscher der University of Illinois herausgefunden haben.

Damit ließen sich möglicherweise die mit Fettleibigkeit in Verbindung stehenden chronischen Entzündungen und Insulinresistenz rückgängig machen. Die Ergebnisse wurden in 'Molecular Nutrition and Food Research' veröffentlicht.

Kakaoschalen enthalten große Mengen an Protocatechusäure, Epicatechin und Procyanidin B2. Diese bioaktiven Chemikalien sind auch in Kakao, Kaffee und grünem Tee enthalten. Studienleiter Miguel Rebollo-Hernanz hat mit diesen Chemikalien ein Extrakt auf Wasserbasis hergestellt und untersuchte seine Wirkung mit Adipozyten auf weiße Fettzellen sowie mit Makrophagen auf Immunzellen. Mittels Computermodellen und bioinformatischen Techniken wurden auch die Auswirkungen jeder einzelnen Verbindung untersucht.

Als die Fettzellen mit dem Extrakt oder einer der drei Verbindungen behandelt wurden, reparierten sich die geschädigten Mitochondrien in den Zellen. In den Fettzellen sammelte sich weniger Fett an. Damit wurde laut Rebollo-Hernanz die Entzündung blockiert und die Insulinsensitivität wiederhergestellt. Wenn Adipozyten zu viel Fett ansammeln, fördern sie das Wachstum der Makrophagen.

Damit kommt ein giftiger Kreislauf in Gang, bei dem diese beiden Zellarten interagieren und laut Mitautorin Elvira Gonzalez de Mejia Giftstoffe freisetzen, die zu einer Entzündung des Fettgewebes führen. Im Lauf der Zeit beeinträchtigt diese chronische Entzündung die Fähigkeit der Zellen, Glukose aufzunehmen. Die Folgen sind eine Insulinresistenz und Typ-2-Diabetes.

Um diesen Vorgang im Labor zu simulieren, züchtete Rebollo-Hernanz Adipozyten in der Lösung, in der zuvor die Makrophagen gezüchtet worden waren. Die entzündlichen Bedingungen erhöhten die oxidative Schädigung in den Mitchondrien der Fettzellen. In den Adipozyten, die in dieser Lösung gezüchtet wurden, waren weniger Mitchondrien enthalten. Die in den Zellen Vorhandenen waren laut dem Forscher geschädigt.

Als das Team die Adipozyten mit den Phenolverbindungen im Extrakt behandelt wurden, kam es zur Differenzierung. Weiße Adipozyten verwandelten sich in beige Fettzellen. Diese sind darauf spezialisiert, Fettgewebe mit einer größeren Zahl vom Mitochondrien zu bilden. So verbessert sich auch die Fähigkeit, Fett abzubauen. Rebollo-Hernanz geht davon aus, dass diese Phenole eine mitochondriale Dysfunktion bei adipösem Gewebe verhindern.

Kakaoschalen sind ein Abfallprodukt bei der Röstung von Kakaobohnen. Rund 700.000 Tonnen Schalen werden jährlich entsorgt. Laut de Mejia kann es bei einer nicht sachgerechten Entsorgung zur Verunreinigung der Umwelt kommen. Für die Kakaoproduzenten könnte sich nicht nur eine neue Einnahmequelle ergeben, es würde auch die Umweltbelastung durch eine Extrahierung verringern. Nach der Extrahierung aus den Schalen könnten die Phenolverbindungen Lebensmitteln oder Getränken beigefügt werden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Kakao #Gesundheit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Muscheln als Gift-Sensoren
Mit einem biologisch-elektronischen System wollen Forscher der North Carolina State University in Ralei...

Nahrungsergänzung gegen Corona-Virus
Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel sind eine günstige Möglichkeit, dem Corona-Virus mehr Barrieren ent...

Genuss macht fett
Menschen mit Übergewicht genießen den Geschmack von Essen mehr als Menschen mit durchschnittlichem Gewich...

Fair Trade erfolgreich
2.100 Produkte mit Fairtrade-Gütesiegel, 5.000 Verkaufsstellen in Österreich und etwa 333 Mio. Euro Umsat...

Kakao macht das Hirn fit
Ältere Menschen, die jeden Tag Kakao trinken, können ihre Gehirne länger gesund halten, sagen Forscher de...

Schokokekse
...

Schokolade macht stark
Schokolade tut nicht nur dem Körper gut, sondern erhöht auch die Lebenslust. Das betont die Ernährungspsy...

Dauerhaft abnehmen
Der Wunsch, ein paar Kilo abzunehmen, ist bei vielen Frauen gegeben. Das Problem daran liegt lediglich in...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Ernährung | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen

Aktuell aus den Magazinen:
 Profilvideo in LinkedIn Video statt Portraitbild zur Vorstellung
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple