naturklug:   12.7.2024 16:48    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » naturklug  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Stimulation gegen Depression
Fitness gegen Krankheiten
Blutgerinnung steuerbar
Rauchen macht unproduktivWegweiser...
Grafik macht Ernährung gesünderWegweiser...
Blutdruck tötet
Lachs gegen Cholesterin
Darmkrebs bei Jüngeren
Fasten und das Hirn
Parkinson früher erkennen
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Geld von Amazon retour


 
Aktuelles im Bezirk
Aktuell  10.08.2023

Impfstoff gegen Multiple Sklerose

Das Forschungsinstitut QIMR Berghofer hat einen neuen Impfstoffkandidaten gegen das Epstein-Barr-Virus (EBV) und in weiterer Folge gegen Multiple Sklerose entwickelt.

In präklinischen Modellen soll dieser einen starken, dauerhaften Immunschutz erreicht haben. Bestätigt sich das in den zahlreichen noch ausstehenden klinischen Studien, bedeutet dies einen Durchbruch, der schwere Virusinfektionen verhindern kann, die zu den Hauptursachen für den Ausbruch mehrerer Krankheiten gehören.

EBV gehört zur Familie der Herpesviren. Rund 95 Prozent der Bevölkerung tragen diese in sich, ohne es zu wissen. Infektionen aufgrund dieses Virus treten in der Regel in der frühen Kindheit mit meist milden Symptomen auf. Bei manchen Menschen kann EBV jedoch zu schweren Erkrankungen führen. Diejenigen, die sich später im Leben als Teenager oder junge Erwachsene mit dem Virus infizieren, können eine infektiöse Mononukleose oder Pfeiffersches Drüsenfieber entwickeln, ein Hauptrisikofaktor für eine Reihe von Krankheiten und Krebsarten.

Eine bahnbrechende Studie von Forschern am Brigham and Women's Hospital und der Harvard University sowie weiterer Forschungseinrichtungen in den USA und der Schweiz zeigt, dass EBV wahrscheinlich die Hauptursache für Multiple Sklerose ist, eine unheilbare neurologische Erkrankung, bei der das körpereigene Immunsystem fälschlicherweise die Schutzschicht um die Nerven angreift.

Andere Impfstoffbemühungen haben sich darauf konzentriert, neutralisierende Antikörper gegen das Virus zu induzieren, die die Infektion von Immun-B-Zellen während der primären akuten Infektion blockieren. 'Aber EBV versteckt sich in seinem latenten Zustand in B-Zellen und verwandelt sie in winzige Virusfabriken, die bereit sind, sich zu teilen und auszubreiten, wenn unsere Immunabwehr geschwächt ist. Unser Impfstoff erkennt diese infizierten Zellen und hetzt die körpereigene Immunabwehr auf sie', so Rajiv Khanna von QIMR Berghofer.

'Wir gehen davon aus, dass bei anfälligen Personen EBV-infizierte B-Zellen ins Gehirn wandern und dort Entzündungen und Schäden verursachen. Wenn wir dies in einem frühen Stadium der Infektion verhindern können, können die infizierten B-Zellen nicht die Entwicklung von Folgeerkrankungen wie MS verursachen. Unser Impfstoff kann das möglicherweise verhindern', sagt Khanna.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Impfung #Gesundheit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Schlaf und MS
Unzureichender und gestörter Schlaf während der Jahre als Teenager erhöhen das Risiko für Multiple Sklero...

Cashews für Nerven
Bei Laborexperimenten des Vanderbilt University Medical Center hat eine Chemikalie, die in der Schale v...

PAV erklärt persönliche Assistenz
Assistenten borgen Arme und Beine, wenn beispielsweise ein Rollstuhl bestimmte Aufgaben verhindert....

Neue Chancen gegen MS
Aggressive Chemotherapie, gefolgt von einer Stammzellentransplantation, kann das Fortschreiten von Multip...

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple